Archiv für März 2011

Schlechte Aussichten: Mobile Bedrohungslage verschärft sich weiter

Dienstag, 29. Mrz 2011, 13:19 Uhr

Moskau/Ingolstadt, 29. März 2011 - Nach Angabe des Branchenverbands BITKOM hat sich die Zahl der Smartphone-Nutzer, die über ihr Gerät ins Internet gehen, innerhalb eines Jahres verdoppelt. Jeder fünfte deutsche Internetnutzer (18 Prozent) surft mittlerweile über ein mobiles Endgerät [1]. Doch was bedeutet dies für die Sicherheitslage mobilen Surfens? Um dies zu beantworten, hat Kaspersky Lab den Zeitraum zwischen August 2009 und Dezember 2010 genauer unter die Lupe genommen, die Entwicklung mobiler Malware analysiert und deren weiteren Verlauf prognostiziert.Im Untersuchungszeitraum tauchten insgesamt 46 neue mobile Schädlingsfamilien auf, die 549 Modifikationen in sich vereinten. Neben klassischen SMS-Trojanern wurde im Jahr 2010 der erste mobile Trojaner für verschiedene Plattformen entdeckt (Trojan.WinCE.Terdial.a), der das Gerät zwingt, eine internationale, kostenpflichtige Nummer zu wählen. Weiterhin [...]

Umfrage: William und Kate sind das attraktivste Adelspaar

Dienstag, 29. Mrz 2011, 12:01 Uhr

Hamburg, 29.03.2011 – Am 29. April treten Kate Middleton und Prinz William vor den Traualtar und verzücken damit eine ganze Nation. Jetzt wurden die beiden auch noch zum attraktivsten royalen Paar gewählt. Das Ergebnis stammt aus dem ElitePartner-Trendmonitor©, für den die Online-Partnervermittlung rund 5.000 Singles befragte. Die zehn attraktivsten europäischen Adelspaare Kate Middleton & Prince William (46%)Prinzessin Viktoria & Daniel Westling (32%)Prinz Haakon & Mette-Marit (32%)Prinz Felipe & Letizia (27%)Prinz Willem-Alexander & Prinzessin Maxima (22%)Prinz Frederik & Kronprinzessin Mary (17%)Fürst Albert II von Monaco & Charlene Wittstock (16%)Prinz Philippe & Mathilde (4%)Prinz Nikolaos & Tatiana (3%)Prinz Charles & Camilla Parker-Bowles (3%) William auf Platz 1, Charles auf Platz 10Jeder zweite Single findet, dass Kate Middleton und ihr Mann in spe das attraktivste [...]

Immer mehr Makler nutzen Social Media-Netzwerke für die Immobilienvermarktung

Dienstag, 29. Mrz 2011, 09:18 Uhr

Die aktuelle Studie des Immobilien-Professional-Panels der Immowelt AG zeigt hohe Affinität der Immobilienmakler zu sozialen Netzwerken:- Ein Drittel der Immobilienprofis nutzt Social Media für Vertrieb und Marketing- Weitere 23 Prozent planen Aktivitäten in sozialen Netzwerken- Knapp ein Drittel der Befragten bewegen sich aus Überzeugung nicht im Social WebNürnberg, 29. März 2011. Immer mehr Unternehmen nutzen soziale Netzwerke für Marketing und Vertrieb. Dieser Trend spiegelt sich auch bei der Immobilienvermarktung wider: Rund ein Drittel der Befragten des Immobilien-Professional-Panels (IPP) arbeiten bereits mit sozialen Netzwerken, weitere 23 Prozent planen dies für die Zukunft. Das IPP der Immowelt AG besteht aus einer festen Gruppe von Immobilienspezialisten, die regelmäßig zu Immobilien-Themen befragt wird. Die so entstehenden Studien ermöglichen aufschlussreiche Einblicke in die Immobilienwirtschaft.Die Befragten, [...]

Licht aus – Ökostrom an: Sony Deutschland unterstützt das WWF Projekt „Earth Hour“

Freitag, 25. Mrz 2011, 11:02 Uhr

Am 26. März 2011 wird für eine Stunde im Sony Center in Berlin das Licht der drei Eckgebäude abgeschaltet. Seit 2009 setzt Sony Deutschland auf Ökostrom und erfüllt damit die entscheidende Voraussetzung zur Teilnahme an der Aktion für nachhaltiges Umwelt-Engagement.  Berlin, 25. März 2011. Am Samstag geht in dem Bürogebäude von Sony Deutschland im Sony Center am Potsdamer Platz für eine Stunde die Außenfassadenbeleuchtung aus. Denn Sony Deutschland beteiligt sich aktiv an der „Earth Hour", einer weltweiten Aktion des WWF. Mit dem Projekt möchte der World Wide Fund for Nature demonstrieren, dass Klima und Umwelt nur erfolgreich geschützt werden können, wenn jeder einen Beitrag leistet. Klar, dass Sony Deutschland auch bei den eigenen Mitarbeitern anregt, sich an der Aktion privat [...]

BOKU schließt Partnerschaft mit o2 und mpass für mobilfunkbasierte Bezahlung in Deutschland

Freitag, 25. Mrz 2011, 10:28 Uhr

- Das mpass-System von o2, Vodafone und Deutsche Telekom erlaubt Händlern die Annahme von Zahlungen für virtuelle, digitale und materielle Waren San Francisco, Kalifornien und München, Deutschland. Telefónica o2 Germany, führender Anbieter von Breitband- und Mobilfunkdiensten, und BOKU Inc., globaler Marktführer bei mobilen Online-Bezahlservices, haben heute ihre Zusammenarbeit bekannt gegeben. Die Kunden von o2 können nun die Zahlungsplattform von BOKU für den Kauf von virtuellen und digitalen Waren von 0,09 Euro bis 30,00 Euro nutzen. Mit der Eingabe ihrer Handynummer bezahlen sie ihre Einkäufe dabei direkt über ihre Mobilfunkrechnung. o2 gehört zu Telefónica, einem der weltweit größten Anbieter von Breitband- und Mobilfunkdiensten. Mit dem mpass-System können Kunden virtuelle, digitale und materielle Waren direkt über die Mobilfunkrechnung begleichen. Im Rahmen dieser neuen Partnerschaft wird [...]

Lohn-Ungleichheit: Frauen weiterhin seltener im Wohneigentum

Donnerstag, 24. Mrz 2011, 10:05 Uhr

Die anhaltend geringeren Einkommen von Frauen drücken sich auch in einer niedrigen Eigentümerquote aus. Dadurch entsteht eine gefährliche Versorgungslücke, vor allem bei berufstätigen Frauen. In einer repräsentativen Studie zeigt das Immobilienportal immowelt.de das Ausmaß der Ungleichheit.Die im Durchschnitt geringeren Gehälter von Frauen bewirken auch, dass weniger Frauen als Männer in den eigenen vier Wänden leben. Laut einer repräsentativen Studie des Immobilienportals immowelt.de ist der Unterschied bei voll berufstätigen Frauen besonders groß. Eine ähnliche Befragung im Vorjahr hatte bereits die gleichen Ergebnisse hervorgebracht.Wie groß die Unterschiede zwischen Männern und Frauen sind, zeigt ein Blick auf die Wohnsituation von Menschen mit Vollzeitjob: Während Frauen mit voller Stelle nur zu 27 Prozent in Wohneigentum leben, sind es bei Männern 40 Prozent. Eine Folge [...]

Marktforschung: Immowelt AG startet Immobilien-Professional-Panel (IPP)

Mittwoch, 23. Mrz 2011, 09:23 Uhr

Die Immowelt AG startet mit dem Immobilien-Professional-Panel (IPP) ihr bislang größtes Marktforschungsprojekt.- Deutschlandweit erstes Profi-Panel für zielgenaue Marktforschung in der Immobilienbranche- Schnelle Studien mit geringem Aufwand möglich- Enge Zusammenarbeit mit HochschulenNürnberg, 23. März 2011. Wie entwickelt sich der Immobilienmarkt in Deutschland und welche Vertriebsstrategien führen zu mehr Erfolg? Antworten auf diese Fragen bietet künftig das Immobilien-Professional-Panel (IPP) der Immowelt AG. Von Beginn an finden im IPP Studien in enger Zusammenarbeit mit namhaften Hochschulen statt.Das IPP ist deutschlandweit das erste Profi-Panel zur Marktforschung in der Immobilienbranche. Es wird seit Anfang 2011 aufgebaut und versammelt bereits mehr als 1.100 Immobilienexperten. Zur Teilnahme wurden ausschließlich Fachleute aus der Immobilienwirtschaft eingeladen, unabhängig davon, ob sie Kunden der Immowelt AG sind oder nicht.Der Vorteil des [...]

Social Engineering 2.0: Gefährliche Facebook-App im Umlauf

Dienstag, 22. Mrz 2011, 15:34 Uhr

Kaspersky Lab zeigt, wie raffiniert sich eine schädliche App im Facebook-Chat verbreiten lässtMoskau/Ingolstadt, 22. März 2011 - Kaspersky Lab warnt vor einer gefährlichen Facebook-App, die aus der Neugier der Nutzer Geld macht, indem sie den Versand einer bestimmten SMS provoziert.Durch das Klicken auf einen Link im Facebook-Chat wird auf dem Profil vieler Facebook-Nutzer eine schädliche App platziert - und das nur, weil ihr Interesse auf eine Schocknachricht [1] gelenkt wurde. Obwohl die Applikation aufgrund ihres offenbar zufällig gewählten Namens leicht als maliziös zu identifizieren ist, waren bisher erschreckend viele Nutzer von der Bedrohung betroffen. Vor allem Nutzer in der Ukraine, in Indien und in den USA haben der schädlichen App Zugriffsrechte gewährt und ihrer Verbreitung unter den eigenen Facebook-Freunden somit [...]

ADAC und BASE bieten Pannenhilfe-App: Kostenlose Unterstützung im Notfall

Dienstag, 22. Mrz 2011, 10:02 Uhr

Software überträgt genaue PositionCheckliste mit wertvollen HinweisenNächste Stufe der langjährigen Kooperation von ADAC und BASEBei Problemen mit dem Auto ist die Pannenhilfe dank Mobilfunk heute schnell verständigt. In unbekannten Gegenden ist es aber oft schwierig, den eigenen Standort genau anzugeben. Dieses Problem löst die kostenlose Pannenhilfe-App von ADAC und BASE: Während der Fahrer sein Problem beim ADAC meldet, überträgt die Software überall in Deutschland seine genaue Position an die Helfer. Auch der Anrufer selbst erfährt seinen Aufenthaltsort mithilfe einer digitalen Straßenkarte. Darüber hinaus bietet die App eine Checkliste mit wertvollen Hinweisen zum richtigen Verhalten nach einem Unfall.Die ADAC-Pannenhilfe-App steht jedem Nutzer kostenfrei zur Verfügung, egal ob ADAC-Mitglied oder nicht. Voraussetzung für die Nutzung ist ein Smartphone mit Android- oder iPhone-Betriebssystem. [...]

Klarer Sound und beste Sprachqualität: Die neuen PC-Headsets und -Mikrofone von Sony

Dienstag, 22. Mrz 2011, 09:22 Uhr

Die vier neuen PC-Headsets von Sony bieten perfekten Tragekomfort und tolle Soundqualität für Spiele, Internet-Telefonate und vieles mehr. Das Headset DR-GA100 ist bestens geeignet für komfortables PC-Gaming mit einzigartigem Sound. Die Modelle DR-ZX103USB und DR-ZX102DPV sind prädestiniert für Musik, Videos sowie VoIP. Das leichte In-Ohr-Headset DR-EX13DPV für VoIP bietet beste Sprachqualität im stylishen Design. Berlin, 22. März 2011. Ob beim Online-Spielen, Internet-Telefonieren mit Freunden oder beim Musikhören - bei den vier stilvollen neuen PC-Headsets von Sony ist für jeden Anspruch das Passende dabei. Die beiden neuen Mikrofone ECM-PC60 und ECM-TL3 sind besonders für VoIP-Telefonate und Sprachaufnahmen geeignet. PC-Gaming Headset DR-GA100 von Sony Neben den PC Gaming-Headsets DR-GA500 und GA200 erweitert Sony sein Sortiment um ein neues Modell, das DR-GA100. Das Headset [...]

Neuer Service auf immowelt.de: Kostenlos die besten Umzugsprofis finden

Dienstag, 22. Mrz 2011, 09:14 Uhr

Umzugsunternehmen Der neue Umzugsservice auf immowelt.de hilft bei der Suche nach einem professionellen: Wer den nächsten Umzug plant, kann kostenlos und unverbindlich Angebote regionaler Firmen einholen.Nürnberg, 22. März 2011. Lästiges Kistenschleppen war gestern: Der neue kostenlose Umzugsservice von immowelt.de, eines der führenden Immobilienportale, findet für jeden Umzug den passenden Profi zum Tragen, Transportieren und Montieren aus einer Datenbank hunderter professioneller Umzugsfirmen.Die Suche ist so simpel wie effektiv: Einfach Start- und Zielort des geplanten Umzugs eingeben und schon wird eine Liste regionaler Umzugsfirmen angezeigt. Diese erhalten die Eckdaten für den geplanten Umzug - natürlich kostenlos, unverbindlich und nach strengen Datenschutzrichtlinien. Die ausgewählten Logistikprofis können dem möglichen Auftraggeber nun ihr Angebot für die gewünschte Dienstleistung unterbreiten. Dieser wählt unter allen Angeboten einfach [...]

Weltwassertag: Zugang zu sauberem Wasser in der kältesten Hauptstadt der Welt

Montag, 21. Mrz 2011, 14:35 Uhr

World Vision: Zugang zu sauberem Wasser ist erste Priorität bei Entwicklungszusammenarbeit Unterschiedliche Herausforderungen bei der Versorgung zwischen Stadt und Land Friedrichsdorf, 21. März 2011. Angesichts des Weltwassertags am 22. März weist die internationale Kinderhilfsorganisation World Vision auf die Bedeutung von sauberem Trinkwasser für die Gesundheit  der Menschen hin. Durch verunreinigtes Wasser sterben jedes Jahr Millionen von Kindern unter fünf Jahren. In der Entwicklungszusammenarbeit von World Vision hat der Zugang zu sauberem Wasser erste Priorität. Der diesjährige Weltwassertag steht unter dem Motto: "Wasser für Städte". Und in der Tat ist das weltweite Wachstum der Städte dramatisch: Seit 2008 leben erstmals mehr Menschen in Städten als auf dem Land. Gerade in Entwicklungs- und Schwellenländern ist das Wachstum oft nicht reglementiert. Daraus resultieren [...]

Im Frühling vermissen Singlemänner Partnerin am meisten

Montag, 21. Mrz 2011, 12:03 Uhr

Beziehungswunsch verändert sich mit den Jahreszeiten Hamburg, 21.03.2011 – Jeder zweite Single verspürt im Frühling große Sehnsucht nach einem Partner. Vor allem Männer haben Frühlingsgefühle. Die Online-Partnervermittlung ElitePartner.de befragte rund 5.000 Singles im ElitePartner-Trendmonitor© in welcher Jahreszeit sie den größten Beziehungswunsch verspüren. Singleblues im Frühling und WinterBei 43 Prozent der Singles steigt der Beziehungswunsch im Frühling. Jeder Dritte empfindet im Winter die größte Partnersehnsucht. Im Sommer und Herbst dagegen spüren Singles die Einsamkeit weniger stark. Männer leiden im Frühling, Frauen im WinterJeder zweite Singlemann hat besonders im Frühling große Sehnsucht nach einer Partnerin. Frauen leiden eher im Winter: Jede Dritte hätte besonders in der dunklen Jahreszeit gern einen Partner. Kommentar: Frühling weckt Sinnlichkeit„Der Frühling ist die gefühlsfördernde Jahreszeit“, so Diplom-Psychologin Lisa Fischbach von ElitePartner.de. [...]

Neue congstar Studie: Mobiles Internet ist in Deutschland (noch) Männerdomäne

Montag, 21. Mrz 2011, 10:41 Uhr

 Der kleine Unterschied im mobilen Surf-Verhalten von Frauen und Männern  Köln, 21. März 2011. Laut einer aktuellen TNS Emnid-Umfrage im Auftrag des Telekommunikationsanbieters congstar geht der Trend geschlechterübergreifend klar zum mobilen Internet, das mehr und mehr zum Alltag gehört. Befragt wurde Ende Januar 2011 eine repräsentative Anzahl von 4640 Teilnehmern im Alter von 14 bis 59 Jahren. Der Anteil deutscher Internetnutzer, die heute mobil online gehen, liegt bei 22 Prozent - Tendenz steigend. In Deutschland surfen jedoch fast doppelt so viele Männer wie Frauen unterwegs mobil im Internet: 28 Prozent der Männer, aber nur 16 Prozent der Frauen sind regelmäßig mobil im Netz unterwegs. Besonders aktiv ist die Gruppe der 14- bis 29-Jährigen, hier surfen bereits fast 40 Prozent mit [...]

METRO Cash & Carry: Komplettlösungen und Qualität für Profis - METRO Cash & Carry Deutschland auf der Internorga 2011

Freitag, 18. Mrz 2011, 10:19 Uhr

Düsseldorf, 18. März 2011 - Wie sehen die kommenden Trends für Profi-Gastronomen aus? Antworten auf diese Frage gibt METRO Cash & Carry Deutschland vom 18. bis 23. März 2011 bei der Fachmesse Internorga in Hamburg. Hier zeigt der Großhandelsprofi neueste Entwicklungen aus Gastronomie und Hotellerie, prominent unterstützt durch TV-Moderator Günther Jauch . In diesem Jahr ist METRO Cash & Carry bereits zum 7. mal auf der Internorga in Hamburg vertreten. In Halle A1 an Stand 116 präsentiert das Unternehmen Rund-Um-Angebote für seine Profikunden: exklusive Weine, ausgesuchte Speisen sowie Tipps und Tricks für die professionelle Zubereitung von Lebensmitteln sowie Komplettlösungen für die Gastronomie stehen im Mittelpunkt. „Die Internorga bietet uns das optimale Umfeld um unseren norddeutschen Kunden aus Gastronomie und Hotellerie unsere umfassenden Services [...]