Startseite » Tiere

Was ist eigentlich...

... ein Tier?

Tiere sind nach biologischem Verständnis eukaryotische Lebewesen, die ihre Energie nicht durch Photosynthese gewinnen und Sauerstoff zur Atmung benötigen, aber keine Pilze sind. Zur Energie- und Stoffgewinnung ernähren sich Tiere von anderen Lebewesen (Heterotrophie). Die meisten Tiere können sich aktiv bewegen und besitzen Sinnesorgane. Die Wissenschaft von den Tieren ist die Zoologie. Nach einer Schätzung entfallen von der Gesamtmasse aller Lebewesen auf der Erde (1,8·1015 kg) etwa 2 ‰ (3,5·1012 kg) auf die Tiere. Systematisch spielen die Tiere in ihrer Gesamtheit heute keine Rolle. Meistens wird in der Taxonomie mit dem „Reich der Tiere“ die Gruppe der vielzelligen Tiere (Metazoa) gemeint.

Quelle

LeRos

Waldstr. 2-2A
56290 Dommershausen

Fliegen-Stop

Am Reihberg 9
64711 Erbach

Schmidt

Hinter Saal 8
55283 Nierstein

isg -insektenschutz, Kelm-Lipp

Sigmaringerstr. 31
88356 Ostrach-Ortsbereich

Ihre Seite in diese Kategorie eintragen